Akupunktur
Augendiagnose
Ausleitungsverfahren
Bachblütentherapie
Bioelektronische Funktionsdiagnostik
Chirotherapie und manuelle Therapie
Eugenische Kur
Hämatogene Oxidationstherapie
Klassische Homöopathie
Magnetfeldtherapie
Misteltherapie
Mora Therapie
Neuraltherapie
Ohr-Akupunktur
Orthomolekulare Medizin
Schlangengift
Shoni-Shin

 

 

 

Schlangengift (Reintoxine)

Die Erstherstellung von Reintoxinen gelang dem Arzt Dr. Diesing, dem Leiter des
Institutes für experimentelle Tierforschung der Horvi-Chemie. Reintoxine sind vom
Fremd-Eiweiß befreite Rohgifte und zwar der gesamte Wirkstoffkomplex eines
Schlangengiftes. Dieser Komplex enthält eine Vielfalt von hochwirksamen Enzymen,
die ein großes Therapiespektrum eröffnen.

Die Reintoxine werden erfolgreich eingesetzt z. B. bei schweren Durchblutungs-
störungen, Bluthochdruck, Angina pectoris, rheumatischen Erkrankungen,
Thrombose, Asthma , Arthritis, Trigeminusneuralgie, Allergie, Klimakterium, Migräne,
Herpes, depressiven Phasen, Neurodermitis, Schuppenflechte etc.

Oft ist es sinnvoll, die Reintoxin-Injektionen mit anderen Injektionen zu kombinieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Jürgen Fraczewski, Essen